Tisch

tisch-decken
Tischdecken, ein temporäres Tischsystem

tisch-decken

 

 

 

Tischdecken, die keine Tischplatte brauchen – zwei Böcke reichen aus.

Wenn sich spontan Besuch ankündigt, kann mit dieser Tischdecke kurzerhand ein zusätzlicher Tisch geschaffen werden. Mehrere Tischdecken lassen sich auch zu einer langen Tafel anrichten.

In eine nur 3mm dünne Sperrholzplatte ist der abstrahierte Faltenwurf einer Tischdecke eingearbeitet. An diesen Falten entlang wird aus der flächigen, flexiblen Platte zu einer stabilen Tischplatte gefaltet und mit Kordelbändern fixiert. Auf zwei Böcke gelegt ergibt sich daraus ein vollwertiger Tisch. Die Oberfläche besteht aus einem abwischbaren "Wachstuch", das in verschiedensten Mustern hergestellt werden kann.

In Erinnerung an Großmutters Tischdecke. 

Design: Suzan D.Cigirag, Sándor Klunker, Timm Herok
Preisträger CNC-Conforn 2002
MATERIALICA Design Award 2003, Kategorie Produkt
 
 

<- Zurück