Persönliche Daten

 

 

 

 

Kontakt

 

 

Timm Herok

Georg-Treser-Str. 49

60599 Frankfurt a.M.

Atelier

 

 

Foldtex-Design

Bettinastr. 71-73 HH A71

D-63067 Offenbach am Main

 

 

 

0049(0)69-67700322

Mobil: 0178-7858226

timmherok@foldtex.com

Geburtsdatum

 

 

13.07.1971

Geburtsort

 

 

Hannover

 

 

 

 

 Auszeichnungen

 

 

 

 

2005

 

 

Ausgezeichnet mit dem iF MATERIAL design Award. IF International Forum Design GmbH.

2003

 

 

Preisträger Wettbewerb fräsen-falten-fertig. Auslober Fachzeitschrift: dds – der deutsche Schreiner

 

 

 

Ausgezeichnet mit dem MATERIALICA Design Award in den Kategorien Material, Produkt und Vision. Ausgeschrieben von der Expo München

2002

 

 

Preisträger Wettbewerb CNC-conForm. Ausgeschrieben von der Fachzeitschrift bm und dem Fachverband des Tischlerhandwerks NRW

2000

 

 

Nominierung zum Arthur-Heinsius-Preis, Kassel

 

 

 

Preisträger Rundgang 2000, Kunsthochschule Kassel

 

 

 

 

 Veröffentlichungen

 

 

 

 

2013

 

 

Materialrevolution II – Nachhaltige und multifunktionale Materialien für Design und Architektur, Dr. Sascha Peters, Birkhäuser Verlag

2012

 

 

Material Matters: New Materials in Design, Black Dog Publishing Limited, London

 

 

 

Wonder Wood – Holz in Design, Architektur und Kunst, Barbara Glasner, Stephan Ott, Birkhäuser Verlag, Basel, Schweiz

2010

 

 

Made Of…: Neue Materialien für Architektur und Design, Christiane Sauer, Gestalten Verlag, Berlin

 

 

 

MOVE: Architektur in Bewegung – Dynamische Komponenten und Bauteile, Michael Schumacher, Oliver Schaeffer, Michael-Marcus Vogt, Birkhäuser Verlag GmbH

2008

 

 

l´art du pli – Design et décoration, Jean-Charles Trebbi, Editions Alternatives, Paris

2007

 

 

Material ConneXion  How Materials Innovation is Changing the World, von George M. Beylerian, Andrew Dent und Bradley Quinn PRESTEL Verlag

2006

 

 

Transmaterial – a catalog of materials that redefine our physical environment, Blane Brownell, Princeton Architectural Press, New York

2003

 

 

C-Moebel – Digitale Machart und gestalterische Eigenart, Dagmar Steffen, Anabas Verlag, Frankfurt

 

 

 

 

Ausstellungen/ Messen

 

 

 

 

2013

 

 

Ausstellung auf der Sondershow THINK: Material, IIDEX Canada, Toronto

 

 

 

Ausstellung ALTER-ECO, alternative materials for eco design, Innovatheque, Paris

 

 

 

Ausstellung auf der Sondershow Material Atelier, 100% Design 2013, London

2012

 

 

Ausstellung auf der Sondershow MaterialXperience, nachhaltige Materialien und Design, Build and Construction Expo, Shanghai, China

 

 

 

Ausstellung auf der Sondershow Future Thinking, Surface Design Show 2012, London

 

 

 

Ausstellung im Rahmen der Luminale 2012, Offenbach a.M.

 

 

 

Ausstellung auf der Architect@Work China, Shanghai Expo Center

 

 

 

Ausstellung auf der MaterialArt, Material ConneXion, New York

 

 

 

Lichtinstallation, CWG- Christine Wagner Galerie, Offenbach

2011

 

 

Ausstellung auf den Kunstansichten 2011, Offenbach a.M.

2010

 

 

Ausstellung auf den Passagen, Köln

 

 

 

Ausstellung auf der DMY Berlin, Internationales Design Festival, Berlin

2009

 

 

Ausstellung auf der Sondershow THINK: Material, IIDEX/NeoCon Canada in Toronto

2005

 

 

Ausstellung auf der Sondershow IF Design Award, Industrie Messe, Hannover

 

 

 

Ausstellung auf dem Rundgang 2005, Kunsthochschule Kassel

2004

 

 

Ausstellung auf der Talentshow inspired by cologne (d3), Messe Imm, Köln

2003

 

 

Ausstellung C_Moebel, Passagen, Köln

 

 

 

Austellung eine neue deutsche Welle, Galerie Einzigart, Zürich

 

 

 

Ausstellung auf der Sondershow Talents, Messe Ambiente, Frankfurt

 

 

 

Sondershow Materialica Design Award, Messe Materialica, München

 

 

 

Ausstellung Tube – 50 Meter Design, Designmai (DMY) Kulturbrauerei, Berlin

2002

 

 

Austellung auf dem Rundgang 2002, Kunsthochschule Kassel

 

 

 

Ausstellung Cnc-Conform, Messe Haus und Wohnen, Köln

2000

 

 

Austellung auf dem Rundgang 2000, Kunsthochschule Kassel

 

 

 

Ausstellung Das erste Mal, Marburger Kunstverein